Biographie


1969  1. Lehrjahr         2019  3. Pensionsjahr

 

 

Geboren am 4. August 1951 auf dem Schüpberg bei Schüpfen BE, einem kleinen Bauerndorf mit 72 EinwohnerInnen, einer Käserei, einer

Wirtschaft, einem Schulhaus, keiner Kirche und 14 Bauernhöfen. - Aufgewachsen in einer Lehrerfamilie (Vater Lehrer, Mutter Hausfrau) mit drei jüngeren Schwestern. - Ab 1958 neun Jahre Primarschulunterricht in der vom Vater geleiteten Gesamtschule. - 1960 erster Besuch eines YB-Matches. - Nach der obligatorischen Schulzeit 1967 ein Jahr Welschlandaufenthalt bei einem Bauern in Allaman (VD). - Zurück in Bern ein Jahr Fortbildungsklasse am Seminar Muristalden. 1969 Beginn der dreijährigen Fotografenlehre bei «Foto Fritz» Lauener in Wengen. - Erfolgreicher Abschluss 1972 an der Kunstgewerbeschule Bern. - Es folgen erste Wanderjahre nach Deutschland, Skandinavien, Thailand, Burma, Indien, Pakistan, Afghanistan, Iran, Türkei, Griechenland, Jugoslawien. - Rekrutenschule und sechs WK`s absolviert, danach Adiö mit Walter Vogt - (1972 - 92) 20 Jahre  WG-Erfahrungen in Bern, Thun, Wabern, Bätterkinden und Erlenbach. - Handarbeiter in den Bereichen Elektromontage, Chauffeur-Magaziner, Vermessungstechnik sowie als Gärtner und Baumschulist. - Gesamtrenovationen kleinerer Liegenschaften (Schreiner- Maurer- Fliesen- Sanitär- Elektro- Gipser- und Malerarbeiten). - Dazwischen immer wiederkehrende Fotoaufträge für Institutionen, Unternehmer und Zeitschriften. - Auslandaufenthalte in Italien, Portugal, Spanien, Frankreich, Deutschland und Griechenland). - 1977 Mitarbeit als Fotograf bei Jürg Bernhardt in den Bereichen Werbung und Architektur. - Zusammenarbeit mit dem Grafikatelier Jaquet in Bern. - Freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. - Immer wiederkehrende handwerkliche Aufträge in obgenannten Branchen - Fotolaborbetrieb S/W und Farb (Spezialgebiet Handvergrösserungen & Retouche). - 1986 Ausstellungsprojekt «Stadtrand» in der heutigen Uni-Tobler. - Postkartenserie «Auchbern». - Abbruchbilder in der Abbruchgalerie  - Ausschussbilder Performance auf der Rathausgasse. - Reportage aus der Sowjetunion, der Mongolei und aus China. - Freier Mitarbeiter für die Bildagentur Keystone seit 1987. - 1988 Reportage in Nicaragua. 1989 Beginn des konkubinen Familienlebens mit Katrin Sommer was selbstverständlicher Weise  den Einstieg ins Jobsharingsystem als 50% Hausmann und 50% Foto- und Allroundhandwerker bedingt. - Geburt von Olga, 1989 und Alice, 1994. - 1992 Rückkehr nach Bern, verbunden mit soziokulturellem Engagement in unserem Quartier Q4 (Netzwerk-Nachbarschaft, Begegnungszone). 1993 Gründungsmitglied der Vereinigung der BundeshausfotografInnen (VBF). Beginn der regelmässigen Berichterstattung aus den Sessionen der Eidg. Räte ebenso  Bildberichterstattung aus Bosnien, Kosovo, Mazedonien alles im Auftrag von Keystone. - Seit 1997 60% Festanstellung bei Keystone. - Dabei Reportagen aus Mozambik, Indien, Pakistan, Afghanistan, Bhutan. - 2002 Präsident der VBF - Key-berufliche Kurzaufenthalte in Helsinki, Lissabon, Brüssel, Berlin, Paris, Moskau. -  Minireportage von der Expo 02. - 2004 Grössere Reportage mit dem Grafiker Marc Zaugg in der psychiatrischen Klinik Münsingen. Ab 2005 definitiver Übergang ins digital gestresste Multimediazeitalter Foto plus ein kurzes Video... (Motto: Hauptsache schnell!) - 2012 Mitbegründer des Projekts «Freundinnen und Freunde der guten Fotografie» schicken einander das «Bild des Jahres» - August 2016 ordentliche Pensionierung ohne  Erfahrung in den 46 Berufsjahren einmal Arbeitslos zu sein - Seither viel neue Zeit für alle vernachlässigten Sachen u.a. 2018 einer Retrospektive für den verstorbenen Bildermacher «Pole Lehmann» im Tramdepot Burgernziel.

26. 1. 2020 bisher letzter Besuch eines YB-Matches.